2010-08-31

Grün, ja grün sind alle meine ...

und wer jetzt denkt, es kommt ein Beitrag über DIE neueste Trendfarbe, der hat sich getäuscht. Eigentlich geht es mir heute um Nachhaltigkeit. Nein, Ihr sollt auch nicht ab sofort nur Bio denken und sein. Hier als subtiler Hinweis ein kleines Lied von Josef Hader: "Topfpflanzen"

video

Es geht um das Projekt botanoadopt (hier findet Ihr u.a. auch das Video von Josef Hader) der Medienkünstler Haike Rausch und Torsten Grosch (Frankfurt/Mainz) auch bekannt unter dem Namen 431art. Botanoadopt bietet "vernachlässigten und mißhandelten" Pflanzen ein Forum, so die Zielsetzung. Wer nicht mehr in der Lage oder auch schlichtweg überfordert ist, sich um seine grünen Freunde zu kümmern, dem bietet botanoadopt die Möglichkeit, diese anonym abzugeben. Hier werden Sie für das Erste mit allem Notwendigen versorgt, bekommen einen Namen und werden schließlich international an liebende Familien  weitervermittelt. Wie die Sukkulente "Peter Kalle Baumann", die eine mehr als bewegte Vergangenheit hinter sich hat und hoffentlich auch bald ein neues Zuhause gefunden haben wird.

Die nächste Pflanzenklappe wird vom 11. bis 21. September 2010 im Außenbereich des Botanischen Gartens der Universiät Münster stehen und täglich von 8 bis 19 Uhr für jeden zugänglich sein. Am 25. und 26. September wird es dann jeweils von 14 bis 17 Uhr ein Adoptionsbüro geben, wo die Kleinen von Angesicht zu Angesicht näher kennenglernt und natürlich adoptiert werden können.

Und wenn Ihr jetzt denkt, Münster ist mir einfach zu weit. Dann behaltet wenigstens die Idee im Kopf. Und bevor ihr das nächste Mal mit der Primel auf dem Weg zum Müll seit, fragt doch mal den Nachbarn, schmückt die Treppenhausfensterbretter, pflanzt um oder bittet im Bekanntenkreis um Asyl. Vielleicht ergibt sich ja auch ein Tausch. Soziale Kontakte pflegen mit dem grünen Daumen. Ich hab's auch ausprobiert und Wiederaufpäppeln macht viel mehr Spaß als einfach neu kaufen:



Keine Kommentare: